Der Liebster Award ist ein Award, der von Blogger zu Blogger weitergegeben wird. Der nominierte Blogger beantwortet die ihm gestellten elf Fragen und stellt dem nächsten wiederum elf Fragen. So können sich die Blogger und die Leser einander kennenlernen. Vielen Dank, VickieLinn von Vickie und das Wort. für die Nominierung.

Vickies Fragen an mich:

  1. Was ist das erste Buch, an das Du Dich erinnern kannst?

Ein Märchenbuch. Irgendwas mit Märchenwald.  Mein Opa fand das toll und dachte, das müsse ich auch. Den Gefallen tat ich ihm gern.
Immerhin habe ich durch dieses Buch lesen gelernt. Vor Schulbeginn. Ich alte Streberin.

  1. Was hat Deine Liebe zu Büchern entfacht?

Wer.
Mein Opa. Siehe hier drüber.
Lesen und auch schreiben hat er mir beigebracht. Danke, Opa. Habe ich dir, glaube ich, nie sagen können. Bist zu schnell gestorben.

  1. Hast du Dir schon einmal einen Satz aus einem Buch herausgeschrieben? Welchen und weshalb?

Herausgeschrieben nein. Nur diese dumme Angewohnheit, für mich besonders wichtige Sätze zu markieren, die habe ich ein paar Jahre nicht loswerden können. Zum Glück meist in Sachbüchern.

  1. Gibt es einen Schriftsteller, dem Du nacheiferst?

Nö. Falls ich das jemals tun sollte, vielleicht John Steinbeck oder Raymond Chandler.

  1. Wärst Du gern der Protagonist aus Deiner eigenen Geschichte?

Nein. Aus keiner der Geschichten. Auch aus keinem anderen Buch.

  1. Was tust Du in Deiner Freizeit, wenn Du nicht schreibst oder liest?

Reisen. Da ich mir das nicht jeden Tag leisten kann: spazieren gehen. Oh und telefonieren und Dokus schauen. Geht auch nebenher gut. Achja, ich koche gern. Falls das jemand liest: ICH brauche eine große Küche. kitchen05a.jpg.rend.hgtvcom.1280.853
Spenden bitte an mich. Ich lade euch dafür zum Essen ein.

  1. Warum bloggst Du?

Das frage ich mich auch ab und zu. Ich denke, das ist so wie die Leute, die ihre Musik ganz laut stellen, damit sie jeder hören muss – auch wenn er nicht mag.
In meinem Blog steht meine Meinung und oder eigene Erlebnisse. Allerdings darf jeder die freiwillig lesen. Selbst auf die Gefahr hin, dass er es im Nachhinein bereut.
Mitteilsamkeit, vermute ich.

  1. Wie sieht für Dich die perfekte Schreibumgebung aus?

Ehrlich? Na gut.
Mein perfektes kleines Haus (das darf gern eine umgebaute Ruine einer alten Kirche sein). Natürlich steht es auf einer Klippe.
Dort, in meiner „kleinen“ Bibliothek, steht der Schreibtisch, vor einer großen Fensterfront.  Dahinter die keltische See.
Darauf reimt sich Klischee. Irgendwie. Sowas….

Hatte ich schon zu Spenden aufgerufen?

  1. Wie sieht für Dich ein gelungener Freitagabend aus?

Nichts zu tun.
Höchstens vor meinem Haus auf der Klippe sitzen und aufs Meer schauen. Katze auf dem Schoß, Hundekopf auf Katzenkopf, in der linken Hand ein Buch. Die rechte Hand ist selbstverständlich mit Streicheln beschäftigt. Ach und da drüben grunzt das Mini-Hausschwein, dass mir jemand vor die Tür gesetzt hat, weil jeder weiß, dass ich schwer NEIN sagen kann, wenn es um Tiere geht.
Jetzt rieche ich den Käsekuchen, der aus dem Ofen muss und aus dem Haus ruft eine Freundin, dass ich mich beeilen sollte, weil gleich der Besuch ankommt und das sie mir nie wieder helfen wird, wenn ich mich nicht endlich aus der Sonne mache und den Tisch auf dem Hof, vor dem Haus, decke.

Nichts zu tun fänd ich toll.

  1. Tee oder Kaffee (welche Sorte)?

Beides. Zum Frühstück Tee, grün, später eine Tasse Kaffee, Fair Trade auf jeden Fall.

  1. Ganz ehrlich: Haben Dich meine Antworten interessiert? (Autoren lesen bekanntlich ja nicht selbst)

Natürlich habe ich deine Antworten gelesen und zwar, weil ich hierbei gar nicht mitgemacht hätte, würde es mich nicht interessieren.
Aber ich muss gestehen, dass ich Kettenbriefe, egal in welcher Form, absolut doof finde.
Warum ich dann mitmache? Well…

Elf wahllose Fakten über mich

  1. Ich bin ungeduldig.
  2. Leider habe ich fast immer Recht. Juchuuu!
  3. Meine Bemühungen die Welt so zu verbessern, dass sie mir in den Kram passt, misslingen bisher.
  4. Alle Laster (ohne Räder) zu mir! Ok, ein paar Ausnahmen.
  5. Ich habe keine Fehler (außer Schachtelsätze vielleicht – wobei, das dürfte kein Fehler sein, eher eine liebenswerte Angewohnheit).
  6. Ich bin eine Göttin.
  7. Zu meinen ausgeprägtesten Eigenschaften gehören meine Bescheidenheit und meine Sittsamkeit.
  8. Fanatismus verachte ich.
  9. Schubladen erleichtern das Leben. In jeder Beziehung. 0_0
  10. Rotwein gern, Weißwein ebenso. No Snäps please!
  11. Auf meinem Sofa liegt ein riesiger Plüschhund der eine Korsage von mir trägt. Fräulein Schröder.

Ich möchte folgende Sachen über Euch wissen

    1. Bloggst du nur, oder schreibst du auch Bücher?
    2. Wie viel Zeit nimmst du dir zum Lesen?
    3. Damals in der Schule, was mochtest du lieber – Deutsch oder Sport?
    4. Was ist ein absolutes „no-go“ für dich?
    5. Dein spannendstes Buch? Warum war es spannend?
    6. Was antwortete ich zu Frage 6?
    7. Auto oder Fahrrad?
    8. Wie lange bloggst du schon?
    9. Dein Lieblingsblogg?
    10. Papier oder eBook? Was magst du lieber und weshalb?
    11. Was würdest du niemals tun?

Was Ihr jetzt tun müsst

  • Nenne den Preisverleiher auf deiner Seite und verlinke den Blog – Das ist Ehrensache.
  • Erkläre, was der Liebster Award ist
  • Beantworte die 11 Fragen
  • Liste 11 Wahllose Fakten über dich auf
  • Nominiere 1–11 Blogger, die noch recht neu sind oder noch nicht so viele Follower haben.
  • Stelle ihnen 11 Fragen
  • Lasse sie wissen, das du sie nominiert hast.

 

Ich nominiere:

The following two tabs change content below.
Wer stets andere zitiert, hat selbst nicht viel zu sagen. Julia

Neueste Artikel von Julia Dest (alle ansehen)

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen